logo

fuerwas

Unser Körper ist fähig, den gesunden Zustand zu erhalten oder wieder herzustellen. Dies wird durch Craniosacral Therapie aktiviert und gefördert.

Anwendungsbereiche

Für die Behandlung liegen Sie in Ihrer Kleidung auf einer bequemen Liege. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie im Sitzen behandelt werden.
Die Craniosacral Therapie hat sich bewährt, zum Teil begleitend zu oder nach einer ärztlichen Behandlung.

  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall (z.B. Schleudertrauma)
  • Schmerzzuständen
  • Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen
  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, das Hormonsystem und das Nervensystem
  • Kopfschmerzen, Migräne, Kieferproblemen
  • Schwindel, Tinnitus
  • Neurologische Erkrankungen
  • Schlafproblemen
  • Erschöpfungszuständen, Burnout
  • stressbedingten Beschwerden
  • begleitend zu einer Chemotherapie

Besonders bewährt hat sich die Therapie auch bei Säuglingen und Kindern:

  • ADS/ADHS
  • Entwicklungsstörungen
  • Konzentrationsproblemen, Lernschwierigkeiten
  • Kopfschmerzen, Rückenschmerzen
  • Nachbehandlung nach Krankheiten oder Unfällen
  • häufige Ohrenentzündungen
  • Schreikinder
  • Schiefhals
  • Zur Förderung der Sprachentwicklung

Die Craniosacral Therapie ersetzt keine notwendige ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung.

Karin Zimmermann
8906 Bonstetten
079 385 77 35
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!